Frauengesundheit

Ganzheitliche Frauen*gesundheit ist eines unserer Kernthemen, entsprechend ausgerichtete Beiträge sind hier veröffentlicht.

Juni 2024

Wa(h)re Gesundheit – Frauengesundheit als Wirtschaftsfaktor

By Doris Braune|7. Juni 2024|Frauengesundheit, Frauengesundheit, Wechseljahre|

Die Gesundheit von Frauen (und Männern) unterliegt zunehmend der Ökonomisierung. Das macht Gesundheit zur Ware und im hohen Grade manipulierbar und kontrollierbar. Über Verhütungs- und Hormonersatztherapie (in den Wechseljahren) werden von Pharmafirmen Aussagen getätigt, die dem tatsächlichen Wissensstand fundamental widersprechen, und das, ohne dass die Firmen dafür zur Verantwortung gezogen werden.

Mai 2024

Aktion zur Bewahrung der Maya-Heilkunst in Mexiko

By Doris Braune|10. Mai 2024|Maya-Medizin, Frauengesundheit, Mitmachen+Aktionen, Politik|

Seit vielen Jahren gibt es Programme der Regierung von Chiapas im Hochland von Mexiko, um die traditionelle Geburtshilfe der Maya-Hebammen zum Verschwinden zu bringen. In einem Kommuniqué, das breit gestreut werden soll, fordern wir die Anerkennung der Geburtshilfe der traditionellen Maya-Hebammen mit und ohne Zertifikate. Dieser offene Brief soll die Regierung von Chiapas dringend dazu auffordern, die für die ganze Welt wichtige Erfahrung und das Wissen der traditionellen Maya- Hebammen zu achten und die Weitergabe an die nächsten Generationen zu unterstützen. Unter "Mitmachen + Aktionen" erfahrt ihr mehr dazu.

Die Maya-Abdominaltherapie nach Dr. Rosita Arvigo

By Dr. rer. nat. Anne-Kathrin Ziebandt|6. Mai 2024|Blasenentzündungen, Maya-Medizin, Menstruation, Vaginalinfektionen, Frauengesundheit, Frauengesundheit|

Bei der Maya-Abdominaltherapie nach Dr. Rosita Arvigo (auch bekannt als Arvigo®-Therapie/ Synonym: ATMAT = Arvigo Technique of Maya Abdominal Therapy®) handelt es sich um eine ganzheitlich wirkende, manuelle Therapieform, die besonders häufig in der Frauenheilkunde angewandt wird. Die Organe des Bauchraumes werden dabei unterstützt, in ihre optimale Position zurückzukehren und die nervale Versorgung im Abdominalraum gefördert. Dadurch wird die Funktion insbesondere der Organe des Verdauungs- und Urogenitaltraktes unterstützt und die Homöostase sowohl auf körperlicher als auch auf energetischer und emotionaler Ebene hergestellt.

April 2024

Aktion zur Bewahrung der Maya-Heilkunst in Mexiko

By Doris Braune|8. April 2024|Frauengesundheit, Mitmachen+Aktionen, Politik, Maya-Medizin|

Die traditionelle Medizin und Geburtshilfe der Maya im mexikanischen Bundesstaat Chiapas sind bedroht. Eine Mitmach-Aktion des Vereins Lachesis ruft die Regierungsvertreter vor Ort dazu auf, dieses Vorgehen zu ändern. Zur Unterstützung der traditionellen Maya-Hebammen kann jede von uns so bald wie möglich das im Artikel befindliche Kommuniqué an die Adressen in Mexiko schicken.

Februar 2024

August 2023

Die Medizin der Maya – und wem gehört die Natur? OMIECH zu Besuch im Herbst – Spendenaufruf

By Doris Braune|15. August 2023|Frauengesundheit, Frauengesundheit, Mitmachen+Aktionen, Maya-Medizin|

Zum 4. Mal beteiligt sich das Stuttgarter FF*GZ an der Einladung von Mitarbeiter*innen des indigenen Projektes OMIECH, der Organisation indigener Heiler, Heilerinnen und Hebammen aus Hochland von Chiapas, Mexiko. Micaela Ico Bautista, Mitbegründerin und Koordinatorin des Bereichs der Frauenheilkunde bei OMIECH wird uns berichten können, vor welchen Herausforderungen die traditionelle Maya-Medizin heute steht. Besonders bedroht ist dabei die traditionelle Geburtshilfe der Maya Hebammen, aber auch ihr Pflanzenwissen ist von Enteignung durch große Pharmafirmen bedroht. Vom 12.9.2023 bis zum 15.10.2023 finden Veranstaltungen statt in Deutschland (Stuttgart, Wiesbaden, Tübingen Ingersheim, München), der Schweiz (Basel) und Südfrankreich (Forqalquier, Longo Maii in  Grange Weiter lesen

Juni 2023

#HilfenachVergewaltigung Kampagnenstart des bff

By Heike Brunner|26. Juni 2023|Frauengesundheit, Mitmachen+Aktionen, Sexualisierte Gewalt|

am 26.06.23 startet die Kampagne: #HilfenachVergewaltigung des bff (Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe - Frauen gegen Gewalt e.V.). Hier die Pressemeldung des bff: PRESSEMITTEILUNG Kampagnenstart #HilfenachVergewaltigung Der bff fordert mit einer Kampagne dringenden Handlungsbedarf bei der medizinischen Versorgung von Betroffenen sexualisierter Gewalt. Zahlreiche Organisationen unterstützen die Forderungen. BERLIN | 26.06.2023 Der bff startet heute die Kampagne #HilfenachVergewaltigung, um auf die bestehenden Lücken der medizinischen Versorgung für Betroffene sexualisierter Gewalt aufmerksam zu machen. Artikel 25 der Istanbul-Konvention, die in Deutschland geltendes Recht ist, fordert eine schnelle, unkomplizierte und umfassende medizinische, psychosoziale und rechtsmedizinische Versorgung für Betroffene sexualisierter Gewalt. Leider ist dies Weiter lesen

April 2023

Ein Reisetagebuch: Für Homöopathen ohne Grenzen (HOG) unterwegs nach Bolivien

By Anja Kraus|19. April 2023|Homöopathie, Frauengesundheit|

Anja Kraus, Heilpraktikerin, Pädagogin und Mitfrau in Verein und Verband LACHESIS, reiste Anfang 2023 erneut als HOG - Projektleiterin nach Bolivien. Es war ihr erster Besuch des Projektes nach Corona . Das HOG - Projekt besteht dort seit vierzehn Jahren und Anja begleitet dieses Projekt von Beginn an. HOG unterrichtet in verschiedenen Projekten weltweit, um die Gesundheitsversorgung durch Hilfe zur Selbsthilfe zu verbessern. Neben Wissensvermittlung war ein weiteres Anliegen, dafür zu sorgen, dass weiterhin Behandlungen möglich sein werden, denn die Praxisräume des Projektes sind anderweitig vermietet worden. Wir freuen uns sehr, dass sie ihr zum Teil sehr persönliches Reisetagebuch Weiter lesen

Spendenaufruf für die Maya Hebammen – Reise nach Europa 2023

By Doris Braune|18. April 2023|Aktuelle Beiträge, Frauengesundheit, Maya-Medizin, Mitmachen+Aktionen|

Im Sommer 2023 reisten die Maya-Hebammen des indigenen Projektes OMIECH/Südmexiko nach Deutschland. Heilpraktikerin, Mitfrau und Autorin Doris Braune organisierte zusammen mit dem FFGZ Stuttgart diese Begegnung. Der letzte Besuch fand 2009 statt. Damals waren drei Frauen der Hebammen und Heiler*innen des indigenen Projektes als Referentinnen zur Jahrestagung des LACHESIS-Berufsverbandes für Heilpraktiker*innen eingeladen. Über diesen Besuch könnt Ihr ausführlich in der Fachzeitschrift Lachesis Nr. 39 nachlesen. Titelbild LACHESIS Nr.39 Das indigene Projekt OMIECH stellten wir bereits 2022 hier auf der Lachesis-Homepage anlässlich des Tages der indigenen Völker vor. Damit dieser Erfahrungsaustausch immer wieder stattfinden kann, braucht es Eure Weiter lesen

Januar 2023

Long Covid Erkrankungen im Fokus von Homöopathie, integrativer Medizin und Naturheilkunde

By Brigitte Baltscheit|6. Januar 2023|Frauengesundheit, Homöopathie|

In diesem Artikel werden die Möglichkeiten der klassischen Homöopathie, der integrativen Medizin und Naturheilkunde vorgestellt, um eine Heilung von Long Covid fortschreiten zu lassen. Nach einer Einführung, Differenzialdiagnostik und Vorstellung der konventionellen Diagnostikmöglichkeiten stellt die Autorin und Heilpraktikerin Brigitte Xenia Baltscheit zunächst in Teil 1 Unterstützung klassische homöopathische Mittel und Fallbeispiele für Praktiker*innen vor. In Teil 2 wendet sie sich weiteren selbst anwendbaren Möglichkeiten zu. Long Covid - Was ist das? Long Covid ist der Oberbegriff für Langzeitfolgen nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Zu Long Covid gehört auch das Post Covid-Syndrom. Man spricht von Post Covid-Syndrom, wenn Long Covid-Beschwerden Weiter lesen

Oktober 2022

Nachhaltigkeit beim Bluten? Wie geht das? Hier ein Filmtipp via WECF

By Sigrid Schellhaas|20. Oktober 2022|Frauengesundheit, Menstruation, Lesen+Schauen+Hören, Mitmachen+Aktionen|

Das Netzwerk WECF - Women Engage for a Common Future hat anlässlich der Enviromenstrual Week 2022 einen Video online gestellt, wo alles was es zum Thema Nachhaltigkeit und Giftfreiheit bei Hygieneprodukten für die Menstruation zusammengefasst ist. Das erfrischend "realitätsnahe und ungeschminkte" Video und den Aufruf der WECFs teilen wir unten. Hier zunächst noch ein paar Infos über das internationale Netzwerk: Das WECF - Team wirkt als internationales Netzwerk bestehend aus 250 Frauen*-, Umwelt- und Gesundheitsorganisationen, führt derzeit Projekte in über 70 verschiedenen Ländern durch und setzt sich weltweit für eine gesunde Umwelt für alle ein, in der kein Mensch zurückgelassen Weiter lesen

September 2022

Was ist eine Patientenfürsprecherin? Was eine Patient*innen Beschwerdestelle?

By Heike Brunner|16. September 2022|Die selbstbestimmte Patientin, Frauengesundheit, Netzwerke|

Welchen Weg können Patient*innen nehmen, wenn sie Fragen, Beschwerden haben oder unzufrieden mit einer naturheilkundlichen Behandlung sind? Da gibt es Beschwerdestellen bei Berufsverbänden und ganz neu auch eine Patientenfürsprecherin. Wir freuen uns, dass der VKHD Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands e. V., die Stiftung Homöopathie-Zertifikat sowie die QBKHD (Qualitätskonferenz des BKHD) gemeinsam Frau Jose Jonker als Patientenfürsprecherin - Bereich Homöopathie anlässlich des Welttags der Patientensicherheit, der am 17.9.22 war, gewählt haben. Frau Jonker ist als Ansprechpartnerin bei Unzufriedenheit, Kritik oder Fragen zum Bereich Homöopathie dieser Organisationen da. Sie leitet bei Bedarf das Anliegen der Patientinnen direkt an die Ethikkommission der Weiter lesen

Gendermedizin und Selbstdarstellung Verein & Verband LACHESIS

By Sigrid Schellhaas|5. September 2022|Lesen+Schauen+Hören, Gendermedizin, Frauengesundheit, Feminismus|

Ein Lesetipp Der Haug Verlag ist Herausgeber der Deutschen Heilpraktiker Zeitschrift – DHZ. Die neueste Ausgabe 5.2022 hat den Schwerpunkt Gendermedizin. Dr. Hildegard Seidl, Fachreferentin für Gendermedizin und Pflege an der München Klinik, beantwortet Fragen, die z. B. auch im HP-Beruf relevant sind. Weitere Themen dieser Ausgabe sind Pharmakologie und Gendermedizin, Medikamentenwirkung bei Männer und Frauen, Faszienverhältnisse von Uterus und Prostata, Frauenherzen schlagen anders, Behandlung von Trans* und Nicht-Binären Personen. Die Artikel können auch einzeln online gekauft werden, link s. u.. Eine Selbstdarstellung von Verein und Berufsverband ist auf Seite 10 zu lesen. Wir veröffentlichen diese mit freundlicher Genehmigung der Weiter lesen

August 2022

Die Medizin der Maya und der neokoloniale Raub an Heilwissen

By Heike Brunner|9. August 2022|Frauengesundheit, Lesen+Schauen+Hören, Maya-Medizin|

Der Tag der indigenen Völker  am 9. August 2022 war Anlass für eine Radiosendung zum Thema Raub an indigenem Heilwissen mit Doris Braune. Doris ist Heilpraktikerin, Verlegerin, Redakteurin und Mitfrau von LACHESIS  und bekam vor 23 Jahren auf einer Reise in Mexiko Kontakt zu der indigenen Organisation OMIECH. "Als ich 1999 privat nach Chiapas im Süden von Mexiko in die Stadt San Cristobal de las Casas reiste, fand ich im Touristenzentrum der Stadt zufällig einen Flyer der Organisation OMIECH. Später erfuhr ich, dass OMIECH in dieser Zeit von der Organisation „Brot für die Welt“ unterstützt wurde und so Mittel vorhanden waren, Weiter lesen

März 2022

Diskussion zur Impfpflicht – Ein Plädoyer des Berufsverbandes LACHESIS

By Sigrid Schellhaas|31. März 2022|Impfungen und Impfpflicht, Frauengesundheit, Care-Arbeit, Politik|

Seit dem 16. März 2020 gilt die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Deutschland. Die Frauen des Heilpraktikerinnen-Berufsverbandes LACHESIS verabschiedeten ein Plädoyer gegen die Impfpflicht in jeder Form. Vorangegangen waren intensive Diskussionen, Gesprächsrunden und Arbeitsgruppen sowie eine verbandsinterne Befragung der Mitfrauen. Grundlage dieses Papiers ist die politische, feministische Einstellung der Frauen des Verbandes, die in vielen Jahren gemeinsam erarbeitet und in Manifesten und Erklärungen auf ihren Seiten veröffentlicht wurden. Inhaltlich verbinden sie sich hier mit vielen Menschen, besonders denen, die Care-Arbeit leisten und knüpfen an den Ursprungsgedanken der Ottawa Charta der WHO von 1986 an: „Gesundheitsförderung zielt auf einen Prozess, allen Menschen ein Weiter lesen

Oktober 2021

Gänseblümchen trifft Arnika

By Sigrid Schellhaas|18. Oktober 2021|Homöopathie, Frauengesundheit|

Maßliebchen und Wohlverleih – die kleine Feine und die große Starke Arnika ist homöopathisch äußerst wirkungsvoll, viel geprüft und viel beschrieben, insbesondere bei Verletzungen und traumatischen Erfahrungen. Obwohl mittlerweile fast jedes Kind, das bereits im Säuglingsalter die Homöopathie kennenlernt, bereits beim Hinfallen nach seinem Arnikakügelchen ruft, gibt es nur wenige, die die Pflanze kennen. Wenn ich Arnica montana finden will, muss ich mich auf den Weg machen. Beim Gänseblümchen verhält es sich dagegen ganz anders: Jedes Kind kennt sie, als Heilpflanze jedoch ist sie kaum bekannt. Arnika, die wolfsgelbe Wohlverleih Ich habe sie oben in den Bergen knapp über Weiter lesen

September 2021

Die Schilddrüse

By Birte Hinz HP|23. September 2021|Frauengesundheit, Schilddrüse|

Dieser Artikel befasst sich mit der Schilddrüse aus chinesisch medizinischer Sicht und der Behandlung dieser mit chinesischen Kräutern. Es handelt sich um einen Fachartikel. Die im zweiten Teil vorgestellten Rezepturen dürfen nicht ohne Absprache mit einer Fachtherapeut*in oder Fachärtzt*in angewandt werden.

Ganzheitliche Behandlungsansätze bei Zellveränderungen am Muttermund

By Doris Braune|23. September 2021|Frauengesundheit, PAP-Abstrich, Tumoren / Krebs bei Frauen|

In Deutschland erkranken pro Jahr etwa 5 000 Frauen neu an Gebärmutterhalskrebs. Betroffen sind vor allem Frauen zwischen 40 und 59 Jahren. Vorstufen und Frühformen von Gebärmutterhalskrebs werden besonders bei Frauen zwischen dem 20. und dem 40. Lebensjahr diagnostiziert. Gebärmutterhalskrebs bereitet in frühen Stadien in der Regel keinerlei Beschwerden, weshalb der jährliche PAP-Abstrich sinnvoll ist.

November 2020

Was ist Heilung? Betrachtung verschiedener Gesundheitskonzepte in Zeiten einer Pandemie

By Doris Braune|13. November 2020|Frauengesundheit, Homöopathie, Pflanzenheilkunde und TCM in der Frauenheilkunde|

Ein jeder Körper gehört sich selbst und die Erde gehört uns allen: 2020 nimmt ein bisher unbekanntes Virus, Covid-19, die ganze Welt in Beschlag. Land für Land wird eine alle umfassende Quarantäne erlassen, Universitäten, Schulen, Kindergärten schließen, die Wirtschaft, das kulturelle und soziale Leben wird weitgehend auf Null heruntergefahren.

November 2019

Oktober 2019

September 2019

Nach oben